Verein
Verein
Vorstand
Beirat
Satzung
Geschichte
Beirat

Vereinsfrauen beraten miteinander, Foto: Diane Baumann Der Beirat hat für den Verein beratende Funktion. Er setzt sich aus je einer Vertreterin der einzelnen Mietparteien, gewählten freien Beirätinnen, der Frauenbeauftragten der Universitätsstadt Tübingen, Gemeinderätinnen aus unterschiedlichen Fraktionen und dem Vorstand des Vereins zusammen. Damit stellt der Beirat die Schnittstelle zwischen der Stadtverwaltung, der Kommunalpolitik und den im Frauenprojektehaus engagierten Frauen und Frauenprojekten dar. Der Beirat wählt aus seinen eigenen Reihen eine Beiratsvorsitzende bzw. eine Stellvertreterin, die Amtszeit der Beirätinnen beträgt jeweils zwei Jahre.

Dem Beirat gehören an:
Beiratsvorsitzende: Luzia Köberlein
Stellvertreterin: Borghild Strähle
Vorstand:
Béatrice Billat, Sabine Engel, Petra Sartingen
Die Vertreterinnen der einzelnen Mietparteien:
Frauencafé: Chaky Midena
Frauen helfen Frauen: Béatrice Billat, Brigitta Kröhnert
Mädchentreff: Sabine Engel, Borghild Strähle
TIMA: Petra Sartingen
Beauftragte für Gleichstellung und Integration der Universitätsstadt Tübingen:
Luzia Köberlein
Gemeinderätinnen bzw. Delegierte der Fraktionen:
Grüne: Ulrike Baumgärtner, Susanne Bächer
SPD: Ingeborg Höhne-Mack
Linke: Gitta Rosenkranz
CDU: Dr. Gretel Schwägerle
Freie Vertreterinnen:
Bea Dörr (BAF e.V.), Dorothee Schmid, Martina Wulfmeyer, Susanne Häcker


Stand: Mai 2015