Haus
Das Haus
Veranstaltungsraum
Mathilde Weber
Hausansicht, Foto: Anne Faden Das Haus in der Weberstraße 8 - benannt nach Mathilde Weber - ist ein Altbau aus der Zeit der Jahrhundertwende, der 2003/04 saniert und um einen Anbau ergänzt wurde. Das Haus ist für Rollstuhlfahrerinnen zugänglich.

Insgesamt verfügen Frauen und Mädchen in Tübingen nun über 500 qm: zum Informieren, Beraten, Vernetzen und Kontakte knüpfen, Toben, Plaudern, Spielen, politisch Sein und vieles mehr!

Das Frauenprojektehaus bietet ein Dutzend Büro- und Gruppenräume zwischen 10 und 29 qm. Hinzu kommt ein größerer Raum mit 50 qm, der sich für Gruppen und Veranstaltungen anbietet. Ergänzt werden die Räume durch ein Café auf 80 qm.

Das Frauencafé befindet sich gemeinsam mit dem Mädchentreff und dem Büro des Frauenprojektehauses im Erdgeschoss. Dieses Stockwerk ist also tags und abends mit Leben gefüllt!

Im 1. Stock ist es ruhiger, aber nicht weniger lebendig! Hier befinden sich die Büro- und Beratungsräume von NoFra, Courage, Frauen helfen Frauen und TIMA.

Im Dachgeschoss befindet sich das Büro des TIMA-Projektes „Lebenshunger“ sowie der Tonfeld-Therapieraum von Andrea Brummack und Petra Stammberger. Und nicht zu vergessen: Hier ist der Veranstaltungsraum, der vielleicht ja auch von Ihnen gebucht wird!

Interesse am Gruppen- und Veranstaltungsraum oder zu unseren Büroräumen? Fragen Sie uns unter veranstaltungsraum(at)frauenprojektehaus.de.

Weitere Bilder vom Haus sind zu sehen in der Bildergalerie